Diese Großstadtviertel können sich Normalverdiener nicht mehr leisten

Interaktive Anwendung und Analyse | Berliner Morgenpost

Wo steigen die Mieten am meisten, wo müssen Mieter mehr als 33% eines Normalverdiener-Gehalts für ihre Wohnung aufbringen?

Die Anwendung zeigt die mittleren Angebotsmieten (Neuvermietungen) in den Postleitzahlbereichen der 79 Großstädte Deutschlands mit Stand 2016 und deren Steigerung seit 2012. Die Mietpreise (kalt, pro Monat und Quadratmeter) stammen vom Immobilien-Dienstleister CBRE und basieren auf Daten von empirica-systeme.